Die besten Freizeitgestaltungsideen für Familien

Es gibt wohl nichts wertvolleres, als Zeit mit der Familie zu verbringen. Doch manchmal gehen einem einfach die Ideen aus, was man noch gemeinsam machen könnte. Insbesondere Kinder möchten beschäftigt werden, was teils gar nicht so einfach ist. Eine gute Möglichkeit ist es, wenn Sie sich ein wenig nach den Hobbies und Interessen Ihrer Kinder richten. Zudem sind wir für Sie auf die Suche gegangen nach den besten Freizeitgestaltungsideen für Familien für Drinnen und Draußen.

Puzzles

Sie sind eins der Dinge, die wohl nie aus der Mode kommen werden: Puzzles. Beispielsweise haben Sie bei OrangePuzzle die Möglichkeit, aus über 45.000 Motiven Ihr Lieblingsmotiv auszuwählen. Wählen Sie die Puzzleanzahl dann je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad aus – bei den meisten Anbietern sind zwischen 200 und 2.000 Teile möglich.

Mit Puzzles können Sie Ihre Kinder stunden-, wenn nicht sogar tagelang beschäftigen – dies ist besonders bei schlechtem Wetter sehr vorteilhaft. Sie fördern die Konzentration und wenn nach langer Anstrengung endlich das fertige Puzzle vor einem liegt ist die Freude groß.

Bastelnachmittag

Wenn Sie jetzt denken, dass Basteln nur was für Mädchen ist, dann liegen Sie falsch. Denn mit den richtigen Ideen werden Sie auch Jungs stundenlang beschäftigen können. Selbstverständlich könnt ihr einfach Bastelvorlagen nachbasteln und beispielsweise aus buntem Tonpapier Figuren erstellen, welche dann in die Fenster gehängt werden können.

Viel mehr Spaß bereitet es den Kindern allerdings, wenn ihr gemeinsam auf die Suche nach Bastelmaterialien geht. Bei einem Waldspaziergang werdet ihr da sicher fündig. Ganz egal ob Eicheln, Kastanien, Blätter oder Moos – nehmt von allem, was euch gefällt, etwas mit und lasst es Zuhause trocknen. Beim Basteln ist eurer Kreativität dann keine Grenzen gesetzt. Von einem herbstlichen Mobile über eine Halskette bis hin zu niedlichen Kastanienmännchen ist alles möglich und bereitet großen Bastelspaß.

Gartenprofis

Kinder lieben es, im Dreck zu wühlen. Darum werden sie sich sehr freuen, wenn Sie vorschlagen, gemeinsam ein Beet im Garten zu bepflanzen. Die frische Luft tut Ihnen und Ihren Kindern gut und zudem lernen die Kleinen noch etwas Neues und kommen in Berührung mit der Natur. Besonders gut ankommen werden dabei bunte Blumenbeete. Sind die Kinder schon ein wenig älter, könnt ihr auch gerne ein Gemüse- und Kräuterbeet zusammen besäen und anpflanzen, dann gemeinsam das Wachsen der Pflanzen beobachten und letztendlich das Gemüse und die Kräuter zusammen ernten und essen.

Zeltlager

Vielleicht erinnern Sie sich ja noch an ein Zeltlager, welches Sie als Kind besucht haben. Die Aufregung war riesig und das Erlebnis wahrlich einzigartig. Sie brauchen Ihre Kinder dazu aber nicht auf ein Zeltlager schicken. Bereits ein heimisches Zeltlager im eigenen Garten ist dazu mehr als ausreichend – insbesondere dann, wenn Ihre Kinder bisher noch nie Zelten waren.

Stellen Sie dazu einfach ein Zelt im Garten auf, legen Sie Schlafsäcke hinein und übernachten Sie mit der ganzen Familie im Garten. Für Ihre Kinder wird es ein großes Abenteuer, von welchem sie noch lange sprechen werden. Möchten Sie den Abend noch außergewöhnlicher gestalten, dann können Sie auch noch ein kleines Lagerfeuer machen.