Was ist Laser-Liposuktion und in welcher Fälle wird chirurgische Fettabsaugung durchgeführt?

Fragen und Antworten zur Laser-Fettabsaugung

Was ist Laser-Liposuktion? Wie führt man diese Prozedur durch? Kann sie wirklich helfen, von Fettfallen loszukommen? Gibt es nicht operative Fettentfernung? Auf diese und viele andere Fragen antworten die Fachärzte von CENTER DERMATOLOGIE & SCHÖNHEITSCHIRURGIE V. BAGIROV GMBH. Chirurgen der Klinik haben schon aberhunderte Operationen durchgeführt, die Patienten von überschüssigen Fettgeweben befreit haben.

Was ist Laser-Liposuktion?

Laser-Liposuktion – ist ein chirurgisches Verfahren von Fettentfernung aus dem Organismus. Heutzutage ist es die wirksamste Methode der lokalen Entfernung von Fettgewebe. Durch andere Methoden – Sport und Diät einbegriffen – ist es unmöglich, in bestimmter Körperregion abzumagern. Laser-Liposuktion ist auch die einzige Methode der Figurkorrektur, die nicht nur Fettentfernung ermöglicht, sondern auch nachhaltigen Effekt der Hautstraffung schafft.

Bei wem ist Laser-Liposuktion indiziert?

Laser-Liposuktion ist bei zwei Gruppen der Patienten indiziert:

  • Menschen mit Normalgewicht, die «prominente» Zonen haben, die ihnen nicht gefallen und sie loswerden nicht können;

  • Menschen mit überschüssigen Körpermasse – 1. und 2. Verfettungsstuffe.

Wie läuft die Prozedur ab?

Wie jede plastische Operation wird Laser-Liposuktion in zwei Stufen durchgeführt.

Die erste Stufe ist die Beratungsstufe.

Bevor Patient die Entscheidung trifft, die Operation durchführen zu lassen,untersuchen wir im Detail sein Gesundheitszustand. Wir sammeln die klare Anamnese, verordnen Analyse, EKG. Wir erkundigen uns, ob er Erkrankungen hat, bei denen operative Fettentfernung kontraindiziert wird. Wir schlissen endokrine Pathologien aus (wenn Erkrankungen des Hormonsystems erkennt werden, verordnen wir eine Konsultation bei Endokrinologen). Bei Bedarf veranstalten wir eine Konsultation bei Fachärzten. Erst wenn wir sicher sind, dass es bei Betroffenen keine Kontraindikationen gibt, schreiben wir die Operation vor.

Die zweite Stufe – Operationsstufe.

Die Operation beginnt mit «Fotosession » – Patient wird vor der Operation der Figurkorrektur fotografiert, um im Weiteren eine Möglichkeit zu haben, die Ergebnisse zu vergleichen.

Vor der Operation markiert der Chirurg auf dem Körper des Patienten die Zonen, die operiert werden müssen. Dann führt man Prämedikation durch und Patient versinkt in Dämmerschlaf unter Wirkung von Schlafmittel.

Auf nächster Stufe führt man Kleinsche Lösung in die Problemzone ein. Im Laufe von 30-40 Minuten wartet der Chirurg bis Lösung anschlägt. Danach wird gerade Laser-Liposuktion durchgeführt.

Die dritte Stufe ist postoperative Stufe.

Nach der Operation trägt Patient Kompressionswäsche und spezielle Anti-Thrombose Strümpfe, um Komplikationen zu vermeiden. Dann wird Patient in Krankenzimmer umgesetzt, wo er noch eine Weile im Schlafen Zustand ist. Die richtige Verrechnung des medikamentösen Schlaf lässt einen Patienten schon in zwei Stunden nach Operation aufwachen – frohen Mutes und mit gutem Appetit.

Wenn Laser-Liposuktion in geringeren Zonen durchgeführt wird, so darf Patient schon am Abend aus der Klinik entlassen werden. Indikationsbezogen, übernachtetBetroffene in der Klinik unter fachärztlicher Aufsicht. Am nächsten Tag nach Laser-Liposuktion legt man Patienten einen Verband an und lässt ihn erneut und begeistert nach Hause.

Welche Arten der Narkose werden benutzt?

Wenn geringere Zahl der Zonen operiert wird und Patient selbst auf diese Anästhesieart einigt, kann Laser-Liposuktion mit lokaler Anästhesie, aber unter Kontrolle von Anästhesisten durchgeführt werden. In anderen Fällen werden Patienten während chirurgischer Fettentfernung im medikamentösen Dämmerschlaf versunken. Dafür benutzt man nicht betäubende Schmerzmittel, aber Beruhigungsmittel. Durch Kombination von lokalen Anästhesie und solchen intravenös einführenden Mitteln läuft Laser-Liposuktion stabil ab.

Wie lange dauert die Prozedur der Figurkorrektur?

Dauer der Laser-Liposuktion beträgt mindestens 2-2,5 Stunden.

Wie lange dauert die Regenerationszeit? Nach wie vielen Tagen darf man wieder arbeiten?

Nach Laser-Liposuktion darf man schon am 3.-4. Tag wieder arbeiten. Natürlich kommt alles auf die Zahl der operierten Zonen und individuellen Besonderheiten des Organismus an. Mithilfe der speziellen Wäsche kann man blaue Flecke – Hautoperationsfolgen, von anderen Menschen verstecken.

Welche Beschränkungen und Rekommandationen muss man nach Laser-Liposuktion berücksichtigen?

Nach chirurgischer Fettentfernung ist Reduktion von körperlichen Belastungen empfohlen – man darf im Laufe von 2 Wochen keinen Sport treiben, keine schweren Sachen heben usw. Dann darf man leichte Fitness machen. Binnen eines Monats nach Operation muss man Kompressionswäsche tragen. Außerdem sollte man auch regelmäßig zur Untersuchung kommen. Man sollte die verordneten und im Preis der Laser-Liposuktion eingeschossenen Physiotherapieprozeduren besuchen, um schneller von Hämatomen und Ödeme loszukommen.

Auf Regenerationsphase empfehlen wir auch Massagen, Abklatschungen, LPG und andere Prozeduren für zusätzliche Regeneration. Endergebnis der Operation kann man in drei Monate nach Figurkorrektur einschätzen. Deswegen empfehlen wir Laser-Liposuktion nicht früher als 3 Monate vor geplanten groβen Tag durchführen zu lassen.

Stimmt das, dass Laser-Liposuktion den Organismus anregt weiter mager zu werden?

Laser-Liposuktion regt wirklich Menschen an, sich weiter zu verbessern. Nach der Operation beginnen viele Patienten sich um ihren Körper mehr zu kümmern. Dadurch möchten sie die mithilfe der Chirurgen erhaltenen attraktiven Formen zu behalten.

Sind medikamentöse Mittel der Fettspaltung risikoloser als Laser-Liposuktion?

Nach Lipolyse, injektiven Lipolytiken sind die Folgen für Organismus viel schwerer, weil sie zur starken chemischer Wirkung auf den Organismus bringen. Bei nicht-chirurgischen Lipolyse haben Patienten die folgenden Symptome:

1.Seriöse Intoxikation – bis zur Entwicklung solcher Erkrankungen wie Cholezystitis, Pankreatitis.

2.Fettstuhl – aufgespaltenes Fett gerät in den Darm und reizt ihn, was wiederholte Stuhl und Dehydrierung des Körpers zur Folge hat.

Nach Lipolyse schmerzt oft der ganze Körper des Patienten. Nach Liposuktion kommt Schmerz nur in der Zone des blauen Flecks auf, wenn man darauf druckt. Im Ruhezustand gibt es keine Schmerzen.

Schlussfolgerungen

Wenn wir nicht auf alle Fragen, die für Sie wichtig sind, geantwortet haben, buchen Sie eine Konsultation bei dem Arzt (https://bagirov.de/services/cosmetic-surgery/pumping-oil/). Wir helfen Ihnen, die Entscheidung zu treffen, ob Sie wirklich Laser-Liposuktion brauchen. Und falls Laser-Fettabsaugung wirklich nötig ist, machen wir alles, damit Ihr Körper perfekt wird.