Wie finden man einen seriösen Schlüsseldienst?

Santinel

Über Schlüsseldienste hört man immer wieder schlechte Dinge. Wenn man dann wirklich einmal einen Schlüsseldienst braucht, dann traut man sich kaum, bei einem der Anbieter anzurufen und ihn mit der Türöffnung zu beauftragen. Denn man fürchtet sich vor hohen Kosten und möchte nicht an einen der Abzocker geraten. Falls man sich wirklich aus seinem Zuhause ausgesperrt hat und es keinen erreichbaren Ersatzschlüssel gibt, dann führt aber kein Weg mehr an einem Schlüsseldienst vorbei. In solch einem Fall ist es dann wichtig, den besten Schlüsseldienst aus der Nähe zu finden. Dafür gibt es einige Indizien, die man zur Beurteilung der Schlüsseldienste heranziehen kann. Im Folgenden wollen wir zeigen, worauf man bei der Auswahl eines Schlüsseldienstes achten sollte und wie sich ein seriöser Schlüsseldienst aus Frankfurt finden lässt.

Es ist sehr wichtig, dass es sich um einen ortsansässigen Schlüsseldienst handelt. Denn nur ein ortsansässiger Schlüsseldienst hat eine kurze Anfahrt und kann deshalb schnell vor Ort sein und direkt helfen. Die kurze Anfahrt trägt auch dazu bei, dass die Rechnung niedrig bleibt und man sich nicht über hohe Anfahrtskosten ärgern muss. Darüber hinaus arbeiten lokale Handwerker nur selten mit Auftragsvermittlungen. Die Kostenstruktur ist also relativ niedrig und es ist möglich, den Kunden faire Preise anzubieten. Außerdem sind es fast nie lokale Schlüsseldienste, die durch negative Schlagzeilen in der Presse auffallen.

Leider wissen auch die Abzocker, dass lokale Schlüsseldienste als vertrauenswürdig gelten. Deshalb geben sie sich häufig selbst als lokaler Schlüsseldienst aus und versuchen ihre Kunden dadurch zu täuschen. Doch als Kunde kann man das zum Glück relativ einfach herausfinden. Wenn ein Schlüsseldienst in vielen verschiedenen Städten in den unterschiedlichsten Teilen von Deutschland im Einsatz ist, dann deutet das bereits auf mangelnde Seriosität hin. So kann ein Schlüsseldienst aus Frankfurt nicht auch in Hamburg und in München im Einsatz sein. Wenn er das doch ist, dann handelt es sich nur um eine Auftragsvermittlung, von der man Abstand halten sollte. Übrigens sind es häufig genau diese Auftragsvermittlungen, die durch Lockangebote auffallen. Auf der Webseite werben sie mit enorm niedrigen Preisen und guten Angeboten. Doch der Monteur vor Ort hat von diesen Angeboten keine Kenntnis und besteht auf einen deutlich höheren Preis. Auch am Telefon werden oft leere Versprechungen gemacht. Falls sich der Mitarbeiter am Telefon gar nicht für die Details interessiert und direkt einen günstigen Preis anbietet, dann sollte man misstrauisch werden. Denn ein Preis kann natürlich erst genannt werden, wenn die Situation klar ist.